DIY Spiegel mit Rahmen aus Karton

Spieglein Spieglein – DIY Spiegel aus Karton

Spieglein Spieglein an der Wand…

Nein keine Sorge, ich bin nicht zur bösen und eifersüchtigen Königin mutiert, die stundenlang vor ihrem Zauberspiegel steht und hofft, die Schönste im Land zu sein. Ich möchte euch heute meine DIY-Idee vorstellen, die mich am Wochenende überkommen hat. Auf der Suche nach Inspiration in meiner „Das-kann-ich-irgendwann-noch-einmal-brauchen-Kiste“ bin ich auf einen kleinen Spiegel gestoßen. Der ist irgendwann mal in die Box gewandert, in der Hoffnung, vielleicht der Ursprung einer passenden Idee zu werden. Der kleine Spiegel hatte Glück und schafft es auf Grund meines kreativen Einfalls am Wochenende nun doch in einen meiner Blogartikel. Was für ein Glückspilz 🙂

Ich finde Spiegel irgendwie spannend. Nicht, weil ich mich darin so gerne sehe, sondern weil sie Dinge spiegeln und uns zeigen, die vielleicht doch ganz anders sind. Wir sehen zwar unser Spiegelbild, welches uns da jeden Morgen (meistens müde) entgegenblickt, aber nehmen uns doch ganz anders wahr wie andere Menschen es tun. Es ist oft eine Verzerrung der Wirklichkeit. Und doch sind wir selbst mit diesem Bild meist so vertraut und haben uns an dieses „Ich“ in dem Spiegel gewöhnt. Glücklicherweise zeigt es allerdings nur einen Bruchteil davon, wer wir wirklich sind. Wir sind weit mehr als das, was wir da im Spiegel sehen. Aber genug philosophiert vor allem finde ich auch Spiegel toll, weil sie wunderbare Deko-Objekte sind und Räume optisch vergrößern können. Aufzüge zum Beispiel. Aufzüge ohne Spiegel fühlen sich irgendwie beengt an oder nicht?

Upcycling – DIY Spiegel aus Karton

Mein DIY-Beitrag hat also auch mit einer schönen Dekoidee zu tun und ich habe dem kleinen, unscheinbaren Spiegel einen neuen Rahmen verpasst. Irgendwie super was sich aus Karton und Sprühlack und sonstigem Kram aus meiner Box so alles zaubern lässt. Wie ihr den DIY Spiegel aus Karton einfach nachbasteln könnt, erfahrt ihr jetzt.

Was ihr dafür braucht:

  • festen Karton
  • Glitzer-Sprühlack aus dem Baumarkt
  • einen kleinen Spiegel
  • Dekoelemente zb Federn, Plastikblumen, Holzplättchen, Glitzersteine,..
  • Garn
  • Holzraspel oder Schleifpapier
  • Klebstoff, Klebeband
  • Schere

Upcycling Spiegel DIY

Und so geht’s:

Schritt 1: Auf den Karton eine Form für den gewünschten Rahmen zeichnen und ausschneiden. Anschließend in der Mitte den Rahmen des Spiegels nachzeichnen und ca. 0,5 cm auf jeder Seite abziehen, damit später der Spiegel am Rahmen festgeklebt werden kann.

Schritt 2: Die Ränder vom Karton mit Holzraspel oder Schleifpapier vorsichtig glätten, um das Papier vorm Ausfransen zu schützen.

Schritt 3: Die Dekoelemente auf den Rahmen kleben und kurz trocknen lassen.

Schritt 4: 2 Löcher in den Karton für das Garn zum Aufhängen bohren.

Schritt 5: Den Rahmen sowie ein Stück Garn auf Zeitungspapier geben und am besten draußen in mehreren Schichten mit dem Sprühlack besprühen. Zwischen den Schichten immer wieder gut trocknen lassen.

Schritt 6: Spiegel hinter dem Rahmen mit Klebstoff und/oder Klebeband befestigen.

Schritt 7: Das Garn vorsichtig durch die 2 Löcher ziehen und auf der Rückseite verknoten.

Schritt 8: Für den „Used Look“ habe ich auch den Spiegel vorsichtig mit ein paar Spritzer besprüht. Dadurch wurde die Oberfläche ganz leicht mit ein paar Glitzerpartikel überzogen. Allerdings sollte man hier nur ganz sparsam vorgehen.

Fertig ist der DIY Spiegel aus Karton im neuen, glitzernden Dekorahmen. Passend zum Internationalen Tag der Freundschaft, wäre das doch das ideale Geschenk an die beste Freundin oder nicht? Das hat sich auch Otto Versand gedacht und sammelt im Rahmen dieses Mottos ein paar wunderbare Dekoideen zum Nachbasteln. Schaut doch mal auf dem Blog vorbei und lasst euch noch von ein paar anderen kreativen Ideen inspirieren. 🙂

Viel Spaß beim Nachbasteln 🙂

Eure

Lisa

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: