selbstgemachter Adventkranz
Glück selbstgemacht

Glück im Glas: selbstgemachter Adventkranz aus Gläsern

Advent, Advent

Advent, Advent ein Lichtlein brennt. Nur noch 22. Tage bis Weihnachten und bald ist schon wieder der 1. Advent! Ist für euch die Zeit nicht auch irgendwie verflogen? Gerade war doch noch Sommer? Ich freue mich immer auf die Vorweihnachtszeit, aber irgendwie ist mir das nun doch fast zu schnell gegangen. Der Dezember hat sich langsam und heimlich von hinten angeschlichen und wie jedes Jahr ist es für mich fast ein bisschen überraschend, dass er nächste Woche schon vor der Türe steht. Es wird Zeit, Kekse zu backen, Weihnachtslieder zu hören und den ersten Glühwein am Christkindlmarkt zu trinken. Ganz nebenbei darf natürlich die richtige Deko nicht fehlen, um die Weihnachtsstimmung auch in unsere Wohnungen und Häuser zu zaubern.

Normalerweise bin ich ja eigentlich kein großer Fan von traditionellen Adventkränzen, aber dieses Jahr hatte ich eine ganz spezielle Idee. Aus Gläsern, und Chalkboardfarbe habe ich heuer meinen eigenen, ganz individuellen Adventkranz aus Gläsern gezaubert und freu mich schon, die erste Kerze anzuzünden. Vor allem wenn es draußen schon früh dunkel ist, liebe ich Kerzen, die ein sanftes, schönes Licht geben.

Gläser sind eine ideale Ausgangslage für einen einfachen und doch stylischen Adventkranz zum selber machen und zusätzlich hat es mir vor allem die Chalkboardfarbe (Haptik wie die Tafel früher in der Schule) angetan. Man kann diese sehr vielfältig einsetzen und vermutlich werden hier auch noch ein paar weitere Beiträge mit Ideen dazu folgen. Nun aber zurück zum selbstgemachten Adventkranz aus Gläsern. Er ist ein echter Hingucker auf meinem Tisch und diese Idee möchte ich euch nicht vorenthalten.

Selbstgemachter Adventkranz

Selbstgemachter Adventkranz aus Gläsern

Was ihr dafür braucht:

  • 4 ausgewaschene Gläser (idealerweise mit schwarzem Deckel)
  • alte Zeitung
  • Papier, Dixo
  • Chalkboard Paint z.B. von Securit – beim Drogeriemarkt Müller bin ich fündig geworden
  • mehrere Pinsel
  • Kreide oder Flüssigkreide z.B. Deco Marker Maxx 265 von Schneider  – ebenfalls bei Müller gekauft
  • Bast und Bänder
  • kleine Christbaumkugeln
  • Schale, Kiste, Teller, Baumrinde…. oder was eurer Dekorepertoire sonst so hergibt oder wie in meinem Fall einen Dekoholzschale mit 4 Elementen, die ich schon zu Hause hatte
  • Teelichter

So geht’s:

Schritt 1: Zeitung großflächig unterlegen und die Chalkboard-Farbe vorsichtig öffnen. Dafür die beiden Clips abnehmen und einen davon verwenden, um den Deckel vorsichtig nach oben zu heben. So lässt sich die Farbe aus meiner Erfahrung am besten öffnen.

Schritt 2: Die Gläser für die Farbe vorbereiten. Ihr könnt dabei entweder eine Schablone aus Papier basteln (z.B. Kreis) und das Glas damit bekleben oder die Kreise freihändig zeichnen. Allerdings ist die Farbe recht flüssig und bei mir trotzdem ein bisschen aus der Form gelaufen. Dies kann aber später korrigiert werden. Für Rechtecke eignen sich 4 Dixostreifen ideal, um die Form zu behalten.

Schritt 3: Die Chalkboardfarbe gut umrühren und darauf los pinseln. Egal ob mit Schablone oder ohne – die Farbe sollte am besten in 3-4 Schichten aufgetragen werden. Die Farbe ca. 1-2 Stunden dazwischen mit der Fläche nach oben trocknen lassen. Auch den Deckel mit einer Schicht (beim schwarzen Deckel ausreichend) bestreichen. Die Pinsel immer sofort auswaschen, da diese ansonsten hart werden und nicht mehr verwendet werden können.

Schritt 4: Nach der letzten Schicht den Lack ca. 24 Stunden trocken lassen und anschließend die Schablone oder den Dixo vorsichtig abnehmen. Ausgelaufene Ränder können mit Nagellackentferner entfernt werden.

Schritt 5: Den Kreis oder das Rechteckt mit silbernen oder goldenen Edding umranden (so könnt ihr auch etwas ausgelaufene Farbe überdecken).

Schritt 6: Anschließend können die Gläser beschriftet und mit der Flüssigkreide verziert werden. Ich empfehle einen Flüssigkreide Marker, da dieser super zum Schreiben ist.

Schritt 7: Die Gläser mit Teelichter füllen und mit Bast und Bändern, sowie den kleinen Christbaumkugeln dekorieren. Fertig ist euer schicker Adventskranz 🙂

selbstgemachter Adventkranz

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Eure

Lisa

Leave a Reply