30 Tage Projekt
Wege zum Glück

30 Tage Glücksprojekt – jeden Monat glücklich sein

30 Tage glücklich sein – geht das?

Kennst du auch das übliche Dilemma, dass es viel zu viele spannende Dinge im Leben gibt und einfach zu wenig Zeit für alles davon? Oft stehe ich vor einem riesigen Berg voller Ideen, Gedanken und Träumen und tue mir dabei oft so schwer, mich auf einzelne Hobbies und Tätigkeiten zu fokussieren. Meine Interessen sind so vielseitig und es gibt so wahnsinnig viele Dinge, die ich lernen, wissen, sehen oder erleben möchte. Sei es mein Blog, Sport, Bücher, Reisen, Fotografie, Fachkenntnisse in beruflicher Hinsicht. Es gibt so viele Themenbereiche mit denen ich mich näher beschäftigen und wo ich mich privat und auch beruflich weiterentwickeln möchte. Langeweile kommt bei mir eigentlich nie auf und ich bin im ständigen Balance-Akt, um auch gleichzeitig den wichtigsten Teil meines Lebens – meine Lieblingsmenschen nicht zu vernachlässigen. Die Zeit scheint daher wie immer zu wenig und zu kurz zu sein und rasend schnell zu vergehen. Doch was tun?

Glücksprojekt – 30 Tage

Daher habe ich mir vorgenommen, etwas Neues zu versuchen. Es liegen 12 fantastische Monate vor mir und ich möchte diese so gut es geht nutzen. Bedeutet für mich: jeden Monat ein Glücksprojekt. 30 Tage stehen mir zur Verfügung, um mich neben meinen laufenden Terminen, Treffen und Tätigkeiten mit einem speziellen Thema auseinanderzusetzen. Das große Ziel dabei soll sein, dass ich mich nicht gleichzeitig 12 Themen parallel widme, sondern diese mir nach und nach vornehme und mich so besser fokussieren kann. Dabei sollen mir die Projekte vor allem eines, viele glückliche Momente bringen.

Projektliste

Als Vorbereitung habe ich ein kleines Brainstorming durchgeführt und mir meine Themenbereiche notiert. Es war nicht besonders schwer für mich, Themen zu finden, aber die Priorisierung der einzelnen Themen ist gar nicht so einfach. Hier sollte man am besten auf sein Bauchgefühl hören und die Herzangelegenheiten nach vorne priorisieren. Natürlich sollte man auch Termine und eventuelle Deadlines berücksichtigen sowie Abhängigkeiten zu Jahreszeiten, Events oder Personen einplanen.

Projektvorbereitung

Für jedes Glücksprojekt überlege und notiere ich mir vor Start kurz und prägnant die Bedingungen, die Hauptthemen, mit denen ich mich beschäftigen möchte sowie das Ziel der nächsten 30 Tage. So wird mir die Richtung vorgegeben und am Ende kann ich überprüfen, ob ich mein Ziel auch erreicht habe.

30 Tage Glück

Wie das Projekt schon sagt, sind 30 Tage Zeit, um sich bestmöglich auf ein Thema zu konzentrieren. Um auch das gewünschte Ziel zu erreichen, sollte man sich täglich ein bisschen Zeit für zu mindestens eine Aufgabe zum Projekt widmen. Das können auch nur 15 Minuten sein. Wichtig dabei ist, in Bewegung zu bleiben und den Fokus auf möglichst eine Sache zu richten. Schon kleine Schritte haben oft eine große Wirkung und der Freude und der Spaß sollte immer noch im Vordergrund stehen. Daher lieber große Themenbereiche in mehrere Projekte aufteilen und die Ziele nicht unrealistisch setzen, um die Motivation beizubehalten. In 30 Tagen kann man einiges bewegen, wenn man will und trotzdem hat man durch die Kurzweiligkeit ein klares Projektende vor Augen.

Reflexion

Nach den 30 Tagen solltet ihr euch ein bisschen Zeit für einen kleinen Rückblick nehmen. Wie ist es mir in den letzten Tagen gegangen? Hatte ich Spaß? Hat es mich glücklich gemacht? War ich durch andere Themen zu abgelenkt und habe ich den Fokus verloren? Habe ich mein Ziel erreicht oder brauche ich vielleicht noch ein weiteres 30 Tage Projekt für dieses Thema? Diese Fragen können euch helfen, um beim nächsten Glücksprojekt noch besser durchzustarten.

Meine 30 Tage Glücksprojekte

Ich werde dieses Glücksprojekt für dieses Jahr wagen und habe bereits mit meinem ersten 30 Tage Glücksprojekt gestartet. Passend zum Jahresbeginn geht es bei mir im Monat Januar um einen gesünderen Lebensstil. Mein Körper hat sich nach vielen Monaten wieder einmal volle Aufmerksamkeit verdient. Wie es mir dabei geht und mit was ich mich beschäftige, berichte ich natürlich am Blog.

Noch stehen nicht alle Themen für jeden Monat fest, um flexibel zu bleiben. Weitere Ideen für 30 Tage Projekte sind zum Beispiel ein Blogmonat, das Thema Nachhaltigkeit, Fotografie oder auch Ballast abwerfen. Ich werde von meinen Projekten am Blog berichten und auch das eine oder andere Thema in weitere Blogartikel einfließen lassen.

Eure

Lisa

4 Comments

  • Hi Lisa,

    Du sprühst ja gerade so vor Glück und Tatendrang. Die Idee finde ich wirklich gut. Besonders da mir die Tage immer zu kurz sind für all das Interssante im Leben.
    Ich denke ich nehme deine Anregung auf und werde das in einer ähnlichen Form probieren. Besonders da ich eh kein Freund von Neujahrs vorsätzen bin.

    Weiter unendlich viel Glück, Mädl!
    Clemens

    • Hi Clemens,
      es freut mich sehr zu hören, dass ihr meine Idee gefällt! Würde mich echt freuen, wenn du mir später von deinem Glücksprojekt berichtest 🙂
      Danke und liebe Grüße

      Lisa

  • Sehr coole Idee, liebe Lisa! Viel Erfolg und danke, dass du deine Erlebnisse mit der Welt teilst. Möge das viele Menschen motivieren, ins Tun zu kommen und aus Träumen heraus zu wachsen, statt in ihnen zu verwachsen. Du tust das ja längst… Ganz liebe Grüße, Hannes

    • Lieber Hannes! Vielen Dank für deine Worte. Ich freu mich sehr darüber und wünsche mir sehr, dass ich immer wieder leute inspirieren und motivieren kann.
      Herzliche Grüße Lisa

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: