Rose aus Papier
Lebensstil & Wohnen

Rosen und Herzen aus Bücherseiten basteln – so geht’s!

Rosen und Herzen aus Bücherseiten basteln

Habt ihr euch schon einmal gefragt, was ihr mit alten Büchern tun sollt? Abgesehen davon, diese auf den Flohmarkt zu bringen oder in der Altpapiertonne zu entsorgen?

Diese DIY-Idee gibt euren alten Büchern eine 2. Chance. Ein neues Leben sozusagen und ihr werdet staunen, was sich aus Bücherseiten basteln lässt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das braucht ihr dazu:

  • einige Seiten eines alten Buches (bitte nicht den Lieblingsroman dafür opfern 😉 )
  • Schere
  • flüssigen Kleber, Klebeband
  • Holzperlen, Bänder und andere Deko zum Bekleben
  • Tackermaschine
  • Watte
  • Draht
  • Holzspieße

Herzenssache – Herzen aus Papier

Für die Gestaltung der Herzen aus Papier habe ich unterschiedliche Dekoformen gewählt. Ihr könnt dieses als einfaches Dekostück verwenden, an einem Holzspieß befestigen oder in Form einer Girlande aneinanderreihen. Hier sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt – meine Ideen findet ihr in der Bildergalerie.
Schritt 1: gleichgroße Herzen aus den Bücherseiten schneiden
Schritt 2: Auf einer Seite in gleichmäßigen Abständen festtackern
Schritt 3: eine Seite mit Watte füllen (für die Girlande den Garn in die Mitte legen, den Holzspieß platzieren oder das Garn in Form eines Aufhängers verwenden)
Schritt 4: die obere Hälfte der 2. Seite festtackern und weiter mit Watte füllen
Schritt 5: am Ende die Öffnung schließen
Schritt 6: Bekleben und fertig!

Rosenkavalier – Rosen aus Papier

Die Rose macht sich super in einer kleinen Vase oder auch als Deko auf einer Geschenkverpackung.
Schritt 1: 5x  Blütenblätter in unterschiedlichen Größen aus den Bücherseiten ausschneiden
Schritt 2: den Draht mehrmals in ca. 4-5 cm lange Stücke biegen und anschließend eindrehen und mit einem schmalen Streifen umwickeln (dies bildet den Blütenkern für die Rose)
Schritt 3: die Blütenblätter mit flüssigem Klebstoff bestreichen und in regelmäßigen Abständen um den Blütenkern kleben. Wichtig: mit den kleinsten Blättern beginnen und die größeren erst außen anbringen (sollten die Blätter am Anfang so gar nicht halten wollen, da hier ein bisschen Übung gefragt ist, zwischendurch einfach mit etwas Klebeband umwickeln und dann weiterkleben)
Schritt 4: am Ende den Blütenstil (hier sollte noch ein Stückchen Draht ersichtlich sein, der sich später gut zum Befestigen eignet) mit Klebeband umwickeln
Schritt 5: eventuell noch in Form eines Blumenstraußes noch in Papier hüllen – fertig!
Viel Spaß beim Basteln!

Eure

Lisa

Tags : DIYUpcycling

7 Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: